Kinderkonzert mit Detlev Jöcker

EINLADUNG FÜR KITA- UND GRUNDSCHULKINDER UND IHRE ELTERN SOWIE FÜR KITAGRUPPEN UND SCHULKLASSEN

Kinderkonzert mit Kinderliedermacher Detlev Jöcker

Die Unfallkasse Hessen lädt Kitagruppen und Schulklassen aus Herborn und Umgebung sowie Kinder und Eltern am 25. Mai 2016 zu einem Konzert mit dem Kinderliedermacher Detlev Jöcker ein. Das Konzert findet von 11 bis 12 Uhr im Polizeibistro auf dem Gelände des Hessentags in Herborn statt. Wenn Sie dabei sein wollen, melden Sie sich kostenfrei per E-Mail über presse[at]ukh.de an.

Logo Hessentag 2016 Herborn

Bitte vormerken:

UKH auf dem Hessentag in Herborn

Vom 20. bis zum 29. Mai ist Herborn die "heimliche" Hauptstadt Hessens. Schauen Sie doch mal vorbei und besuchen Sie die Aktionen der UKH auf dem Schulhof der Diesterwegschule (Am Hintersand) gegenüber des Polizeibistros. In Kooperation mit der Polizei Hessen bieten wir ein buntes Programm rund um die Themen Verkehrssicherheit, Bewegungsfreude und Risikokompetenz an. In der Zeit von 10:00 bis 19:00 Uhr gibt es verschiedene Mitmachaktionen und Bewegungsangebote für Kita- und Schulkinder. Mit dabei sind natürlich die UKH-Maskottchen Molli & Walli sowie der Kinderkommissar Leon.

Broschürentitel der inform

Jetzt wieder neu:

inform – das Magazin für Sicherheit und Gesundheit

Wir haben jede Menge Tipps für Sie zusammengestellt: Praktische Hilfestellungen für die Umsetzung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes in Ihrem Betrieb sowie in Schulen und Kitas; Best-Practice-Beispiele für gelungene und nachhaltige Prävention in Betrieben und Einrichtungen; Wissenswertes darüber, wann und wo Sie versichert sind; nützliche Neuerscheinungen und noch vieles mehr. Wir stellen das Magazin inform zum Download oder zum Durchblättern zur Verfügung. Weiter …

Broschürentitel Außengelände für Krippenkinder

KITA-AUSSENGELÄNDE

Neuauflage: Außengelände für Krippenkinder

Die Erstauflage der Krippenbroschüre wurde in der Praxis so gut angenommen, dass bereits nach relativ kurzer Zeit eine Neuauflage erforderlich war. Die nun vorliegende 2. Auflage setzt das bewährte Konzept fort, wurde jedoch im Layout verbessert und inhaltlich z. T. überarbeitet. So erfolgte z. B. eine Anpassung der Fallhöhenangaben an die künftige DGUV-Branchenregel für Kindertageseinrichtungen.

Den beteiligten Planern – Maria Werner-Niemetz, Norbert Kerl und Norbert Schäfer-  sowie der Unfallkasse Rheinland-Pfalz sei an dieser Stelle für die langjährige, gute Zusammenarbeit herzlichst gedankt.